Meditation jeden Tag – ConnectedMinds

Achtsamkeit und Gewahrsein in herausfordernden Zeiten vertiefen

Achtsamkeit: die neue Normalität

Wenn Achtsamkeit zu einem Teil unserer täglichen Routinen wird, spüren wie die Vorteile in unserem Alltag – wir fühlen uns ausgeglichener, fokussierter, verbundener und fröhlicher.
Dies ist jedoch nicht immer einfach – es gibt viele Gründe, warum es uns nicht gelingt, die Achtsamkeitspraxis stabil zu etablieren.

In diesem Jahr bieten wir fast durchgehend jeden Morgen die Möglichkeit an, gemeinsam zu üben, eine nachhaltige Routine zu entwickeln und verstehen und erfahren lernen, wie unser Geist funktioniert.

Insbesondere werden wir folgende Aspekte unseres Geistes kennenlernen: Achtsamkeit, Gewahrsein, nach innen und aussen gerichtetes Bewusstsein, unsere Emotionen sowie Mitgefühl. Wir werden erforschen, wie wir diese Aspekte als neue Normalität für unser Leben nutzen können.

Wir werden uns die typischen Hindernisse ansehen, die einer regelmäßigen Meditationspraxis im Wege stehen und lernen, wie wir damit arbeiten können.

Durch das tägliche Üben, wird sich eine stabilere Aufmerksamkeit entwickeln – eine Fähigkeit, die in dieser virtuellen und sich verändernden Zeit immer wichtiger zu werden scheint.

Jeden Freitag können Sie zusätzlich an unserer offenen Fragerunde teilnehmen, den sogenannten Porchtimes.

Wann:

  • 8:00 bis 8:30 Uhr (MESZ) in Deutsch
  • 8:30 bis 9:00 Uhr (MESZ) in Englisch
  • Jeden Freitagnachmittag offene Fragerunde von 17:30 bis 18:30 Uhr (MESZ) auf Deutsch.
  • Jeden Freitagnachmittag offene Fragerunde von 18:00 bis 19:00 Uhr (MESZ) auf Englisch.
  • von Februar bis Juli 2021 Montags bis Freitags

ConnectedMinds 03. – 28. Mai – Montags bis Freitags:

Thema im Mai 2021 – Körper, Atem und Emotionen

Viele Menschen haben über Achtsamkeit gelesen oder begonnen Achtsamkeitspraktiken in ihr Leben zu integrieren – kämpfen jedoch mit Stabilität oder Regelmäßigkeit in ihrer Praxis. Dieser einmonatige Sprint wird sich darauf konzentrieren, Regelmäßigkeit in unserer Achtsamkeitspraxis herzustellen, insbesondere durch die Arbeit an drei Aspekten der Praxis.

  • Lernen, sich zu entspannen und sich im Körper niederzulassen.
  • Arbeiten mit dem Atem als Gegenstand der Aufmerksamkeit.
  • Arbeiten mit Emotionen, die auf integrative Weise entstehen, um ihre Weisheit und Energie aufzudecken, anstatt sie als Hindernis in unserer Praxis und in unserem Leben zu sehen.

Willkommen:
Alle diejenigen die einen erfrischenden ruhigen Start in ihren Tag haben möchten.
Keine Vorerfahrung nötig.

Empfehlungen:
Wir möchten Sie ermutigen, täglich an der Praxis teilzunehmen. Sie sind jedoch ebenso willkommen, teilzunehmen wann immer Sie mögen. Das Zoom Fenster ist bis 5 Minuten nach Beginn geöffnet.

Wir freuen uns auf diese “Reise“ und das gemeinsame Meditieren.

Es folgen weitere Angebote, bleiben Sie informiert! Auf Linkedin und Facebook folgen.

Wochenend-Retreat

Wochenend-Retreats – 18.-20. Juni, 17.-19. September, 19.-21. November

Virtual Home Retreats

10 Termine von Februar bis Dezember – gemeinsame Retreatzeit Zuhause

Achtsamkeit – die zentrale Führungskompetenz

Mindful Leadership

In diesem Beitrag erfahren Sie,

  • warum Führung weltweit in der Krise ist,
  • was erfolgreiche Führungskräfte des 20. von denen des 21. Jahrhunderts unterscheidet,
  • was Mindful Leadership ist und welchen Nutzen dieser neue Ansatz für Führungskräfte, Mitarbeitende und Organisationen stiftet,
  • was achtsame Führungskräfte anders machen,
  • und wie Sie Achtsamkeit in die Führungskräfte-Entwicklung Ihres Unternehmens bringen.

Mindful Leadership Artikel lesen

Beitrag erschienen in „PersonalEntwickeln“ von Barbara Riedenbauer und Angelika von der Assen

Coaching in Krisenzeiten

Entlastungscoaching | Führungscoaching | Teamcoaching

Die Zeit, die wir gerade durchleben, stellt uns vor vielerlei Herausforderungen. Wir haben die Möglichkeit daran zu wachsen und zu lernen:

  • Viele Mitarbeiter haben in Krisenzeiten Angst und brauchen Führungskräfte als jemanden, der Verständnis zeigt, der zuhört und der Mut macht – der dabei aber trotzdem den Blick auf das Wesentliche halten kann.
  • Unsere Teams arbeiten vielleicht zum ersten Mal virtuell. Das ist schon technisch für manche eine Herausforderung, die  dadurch erschwert werden kann, dass die räumliche oder familiäre Situation zusätzlich einschränkt.
  • Wir erfahren einen Leistungs- und Umsatzeinbruch, es entsteht Druck und Unsicherheit.
  • Uns fehlen die persönlichen Begegnungen.

All diese Veränderungen gehen nicht spurlos an uns vorbei. Unsere Fähigkeit, Präsenz, Fokus und Freude zu kultivieren, ist mehr denn je gefragt in einer Zeit, in der viele, auch existenzielle, Fragezeichen entstehen sowie Missverständnisse schnell Projekte in die Länge ziehen und eine Auswirkung auf die Menschen und auf das Unternehmens haben.

Zur unmittelbaren Unterstützung Ihrer Mitarbeiter bieten wir folgende virtuelle Coachings an:

1. Entlastungscoaching

Für Führungskräfte und Mitarbeiter. Ein ad-hoc-Coaching um in belastenden Situationen schnell Unterstützung zu erhalten, zur Ruhe zu kommen und wieder klar zu sehen.

2. Führungscoaching

Wie führe ich remote ein Team, wie motiviere ich und erreiche ein Halten oder Steigern der gewohnten Leistung? Wie kultiviere ich Ruhe und Gelassenheit für mich und mein Team?

Für die Coachings stehen Ihnen unsere Coaches jeden Tag zwischen 08:00 – 10:00 Uhr sowie zwischen 17:00 – 19:00 Uhr zur Verfügung. Unseres Coaches sind systemisch ausgebildet, haben langjährige Erfahrung als Businesscoach und Achtsamkeitstrainer. Wir coachen auf deutsch, englisch, niederländisch und italienisch. Wir bitten um Reservierung Ihres Slots bis spätestens am Vortag bis 16:00 Uhr unter: coaching@awaris.com

3. Teamcoaching

Eine virtuelle Umgebung kann alte Konflikte verstärken oder neue entwickeln. Wir arbeiten gezielt unter Ausnutzung der technischen Möglichkeiten an Dialog und kollaborativem Miteinander. Wir schaffen einen Raum, in dem offen über Themen gesprochen werden kann, die die Menschen jetzt beschäftigen.

Bei Interesse bitte Kontakt aufnehmen unter: coaching@awaris.com

Finden Sie hier unseren Überblick zu virtuellen Angeboten

Kollektive Intelligenz mit Achtsamkeit

Englischer Artikel veröffentlicht von BCG & Awaris – Christian Greiser, Jan-Philipp Martini, Liane Stephan, Chris Tamdjidi

How can a company ensure that its collective intelligence is greater than the sum of its parts? Many companies recognize that collective intelligence – the capability of a group of people to solve complex problems – is an important source of competitive advantage. Collective intelligence depends on integrating team members‘ diversity, in terms of cognitive styles and world views. All team members must feel emotionally safe to share opinions and ideas and, in turn, be receptive to their colleagues‘ viewpoints. But creating a culture of tolerance and acceptance is quite a challenge.

Read the Article by BCG and Awaris:

BCG – Tap Your Company’s Collective Intelligence with Mindfulness Feb 2020

Eine Kultur von Kollaboration entwickeln

Englischer Artikel von Liane Stephan und Chris Tamdjidi.

Many organisations have done a lot to help teams function well. Most of this has been around the WHAT – roles, processes, tasks, tools. This has lead to many organisations having team competence. Nonetheless, everyone still experiences many dysfunctional teams. Most of the problem now is in the HOW – how teams interact with each other on a human level.

While many acknowledge the dysfunction, they are blind to their own role in this – how constant distraction, interruptions, lack of presence lead to a team atmosphere that lacks emotional safety and engagement. Mindfulness in teams can profoundly shift this – simply through noticing and acknowledging this deep level of humanity that exists in our interactions and affects outcomes.

Addressing this with simple rituals and habits leads to a pronounced shift in the collective intelligence of teams.

Den Artikel von Liane Stephan und Christopher Tamdjidi lesen

Willkommen bei Awaris!